Veranstaltung am 12. März wird verschoben – Planungsdezernat der Stadt Köln folgt Empfehlung des Gesundheitsamtes

Veranstaltung am 12. März wird verschoben – Planungsdezernat der Stadt Köln folgt Empfehlung des Gesundheitsamtes

Das Dezernat für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Wirtschaft hat entschieden, die für Donnerstag, 12. März 2020, 19 Uhr, im Humboldt-Gymnasium vorgesehene öffentliche Veranstaltung zu verschieben. An diesem Abend wollten die Stadt und der Investor (Evangelischer Kirchenverband Köln) das städtebauliche Planungskonzept für die Erweiterung der Bildungseinrichtung am Kartäuserwall in der Kölner Innenstadt (Campus Kartause) vorstellen. Das städtische Gesundheitsamt hat nach einer individuellen Risikoanalyse im Hinblick auf die Verbreitungsgefahr für das Coronasvirus die Absage empfohlen. Die Veranstaltung soll nachgeholt werden, ein Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

 

Menü schließen